November 06

Die 3. Offene Bühne im Hecht vom 26. November 2006

Plakat

(Gestaltung: Haas)

Teil 1

Teil 2

  • Uwe (Stepptanz)
  • Kirsten (Mondscheintarif)
  • Uwe (Lyrik)
  • Gerd (Liedermacher)
  • Robbie (Lyrik)
  • Talstraszenrecords (Songduo)
  • Steffen Hellblau (akt. Passivraucher)
  • Ronald aus Bautzen (Kurzgeschichte)
  • Wir sind (jammten bis nach dem Ende)

Fotos (geschossen von Ramona)

Steffen Haas macht ‘ne Ansage. Gleich geht’s los.

Die grandiose Band “Wir sind”, mit laufend wechselnder Besetzung eröffnete den Abend.

Der Bassist in voller Action.

Stefan Seyfarth: Spätshoplyrik mit ungeheurer Power.

Steffen Haas & Gitarre.

Michael Bittner mit einem Dauerwerbeblock für Edo Popovic vom Allerfeinsten.

Kirsten mit ihrem dynamischen Aurfritt.

In der Pause wird gemütlich geplauscht.

Außerdem wird in der Pause der zweite Teil geplant.

Robert war schon dran – er kann entspannt genießen.

Andere freuen  warten noch auf ihren Auftritt…

Frau hat’s nicht einfach! Kirsten macht es deutlich: Frau hat’s sogar schwer!

Und Frau hat Problemzonen!

Es ist zum Verzweifeln!!!

Uwe ist auf die Bühne gegangen.

Das Publikum geht mit und freut sich!

Noch ein schönes Foto vom Publikum & Uwe!

Gerd und seine  Gitarre. 12 Saiten hat sie – und er spielt sie alle!

Heiner und Steffen – aufmerksam im Publikum.

Und noch eine überraschende Liebeserklärung von Gerd.

Die Jungs von Talstraszenrecords bei der Arbeit.

Sie sind Experten der leisen Töne.

Steffen steht zu seinen Lastern – hier zum Beispiel zum Passivrauchen.

Und beim Stefan trinkt er auch ganz gern mal ein Bier.

Die Jamband “Wir sind”  beschloß den Abend mit großartiger Musik.

Sogar von der ersten Reihe aus wurde mitgejammt.

Erstaunlich  wie viele tolle kreative Menschen in Dresden leben.

Fleißig wurde über das Gehörte und Gesehene im Anschluß diskutiert.